Szenen einer Ehe

Archiv

 

Szenen einer Ehe (Ingmar Bergmann)
Grenzlandtheater Aachen, Premiere 2. Juni 2018


Johan und Marianne sind seit zehn Jahren verheiratet und führen, wie es scheint, eine Bilderbuchehe: Kinder, Harmonie im gemeinsamen Leben und Erfolg im Beruf. Doch als Johan seiner Frau nicht nur eine Affäre gesteht, sondern auch, dass er seit mehreren Jahren über eine Trennung nachdenkt, gerät das scheinbar so stabile und verlässliche Gefüge ins Wanken. Intime Geständnisse, verschiedene Vorstellungen von der Beziehung, vom gemeinsamen Leben zermürben das Paar. Die Scheidung folgt und doch suchen beide die Nähe zueinander …

 Grenzlandtheater Aachen

BESETZUNG & TEAM
Johan – JONAS GRUBER
Marianne – FRIEDERIKE PÖSCHEL
Regie – HARALD DEMMER
Bühnen- und Kostümbild – MANFRED SCHNEIDER
PRESSESTIMMEN
Das Aachener Grenzlandtheater zeigt eine beeindruckende Inszenierung von „Szenen einer Ehe“. (…) Dafür braucht man ein starkes Paar. Regisseur Harald Demmer hat es mit Jonas Gruber und Friederike Pöschel gefunden. Sie spielen die Rollen perfekt. (…) Gruber ist (…) als Johan mal spitzbübisch charmant, mit einem Lächeln, das nicht nur Marianne um den Finger wickelt, dann wieder überheblich arrogant, sogar aggressiv und gewalttätig. (…) Insbesondere Grubers humoristisches Timing sorgt beim Publikum immer wieder für Lacher.
Aachener Nachrichten/Aachener Anzeiger, 4. Juni 2018