Auerhaus

Aktuell
© Robert Schittko

 

Auerhaus (Bov Bjerg)
Staatstheater Darmstadt, Premiere 27. April 2017


Sind Jugendjahre die besten Jahre?

Der Roman des deutschen Autors und Kabarettisten Bov Bjerg war der Überraschungserfolg des Jahres 2015. Kritik und Buchhandel überschlugen sich geradezu in ihren Lobeshymnen. Erzählt wird die Geschichte einer unmöglichen Schüler-WG in der süddeutschen Provinz. Sechs Freunde ziehen ins Auerhaus und haben nur ein Ziel vor Augen: nicht so werden wie die Eltern. Mit Mutterwitz und Anteilnahme beäugt Bjerg seine Helden der Jugend und erzählt dabei ebenso viel von Einsamkeit und Glück wie von den Schwachstellen des Erwachsenwerdens.

BESETZUNG UND TEAM
Höppner – FLORIAN FEDERL
Frieder – SIMON MAZOURI
Harry – JONAS GRUBER
Vera – YANA ROBIN LA BAUME
Pauline – KATHARINA HINTZEN
Cäcilia – MATTEA CAVIC
Inszenierung – NIKE-MARIE STEINBACH
Bühne und Kostüme – SUSANNE HILLER
Dramaturgie – MELANIE POLLMANN
PRESSESTIMMEN
Jonas Gruber spielt den kiffenden Elektriker mit tief hängender Schlabberhose, Netzhemd und fettigem Haar als Prolo fern aller Schwulen-Klischees.
Stefan Benz, Darmstädter Echo vom 28.4.2017